JLL: Mehr zertifizierte Bürofläche in deutschen Großstädten

Mit ihrem „Certification and Sustainability Radar“ (CESAR) haben die Immobilienexperten von JLL den zertifizierten Büroflächenbestand in den sieben größten Städten Deutschlands untersucht – und dabei ein deutliches Plus ermittelt.

Mit dem CESAR untersucht das Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen für Immobilien regelmäßig den Büroflächenbestand in den sieben größten deutschen Städten. In Bau oder in der Planung befindliche Projektentwicklungen gehören nicht zum Untersuchungsgegenstand. Die Bezeichnung „Zertifizierung“ bezieht sich auf tatsächlich bereits zertifizierte, vorzertifizierte oder zur Zertifizierung registrierte Objekte. Berücksichtigt wurden zuletzt die in Deutschland gängigen Zertifikate DGNB, LEED, BREEAM sowie im Fall von Hamburg auch das regionale angewendete „Hafen-City-Siegel“.

JLL zufolge ist in den sieben größten Städten Deutschlands der zertifizierte Büroflächenbestand 2014 um sieben Prozent gestiegen, was einem Plus von 290.000 Quadratmetern entspricht. Knapp 40 Prozent und somit ungefähr 110.000 Quadratmeter der neu zertifizierten Flächen entfallen auf Frankfurt. Diese besondere Stellung der Mainmetropole ist unter anderem auf die Fertigstellungen des LEED-zertifizierten Taunusturms und der DGNB zertifizierten Taunusanlage 11 zurückzuführen. Die Stadt München folgt mit dem zweitgrößten Zuwachs von insgesamt 90.000 Quadratmetern neu zertifizierter Bürofläche.

„Für viele Büronutzer ist Nachhaltigkeit zu einem wichtigen Anmietungskriterium geworden. Dieses Kriterium betrifft insbesondere große international agierende Konzerne, die Neuanmietungen zu einem sehr großen Teil nur noch in zertifizierten Gebäuden tätigen wollen. Daher gewinnt für Eigentümer, die die Chancen auf Vermietbarkeit ihrer Flächen steigern wollen, der Aspekt der Nachhaltigkeit zunehmend an Bedeutung“, so Martin Hofmann, bei JLL Head of Real Estate Advisory Services Germany.

Der zertifizierte Büroflächenbestand betrug Mitte 2014 in den sieben deutschen Großstädten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln, München und Stuttgart insgesamt 4,52 Millionen Quadratmeter.

Quelle: Pressemitteilung JLL

JLL (Jones Lang LaSalle Incorporated) ist ein international tätiges Dienstleistungs-, Beratungs- und Investment-Management-Unternehmen im Immobiliensektor mit Sitz in Chicago. Das Unternehmen bietet in mehr als 1.000 Städten in 70 Ländern Dienstleistungen für Eigentümer, Nutzer und Investoren an. (DFPA/jpw1)

www.joneslanglasalle.de

Zurück