EXXECNEWS, die Zeitung mit Kapitalanlage-News für Executives, veröffentlicht an dieser Stelle keine eigenen Nachrichten mehr, sondern den News-Ticker unserer Schwestergesellschaft DFPA. Um die Nachrichten komplett lesen zu können, besuchen Sie die DFPA-Homepage. Daneben können Sie DFPA-Nachrichten per App oder Newsletter beziehen.

Die Print-Ausgabe von EXXECNEWS erscheint weiterhin 14-täglich. Das Online-Archiv mit allen bislang erschienen Ausgaben im PDF-Format steht Ihnen hier weiter zur Verfügung. Sie können EXXECNEWS auch unentgeltlich per Newsletter beziehen. Bitte registrieren Sie sich unter: Onlinebezug.

27.11.2020 14:01 Uhr: Neuer Firmenkundenvorstand bei der Commerzbank

Roland Boekhout, im Vorstand der Commerzbank verantwortlich für das Segment Firmenkunden, scheidet zum 31. Dezember 2020 vorzeitig aus dem Vorstand der Commerzbank aus. Grund für die einvernehmliche Aufhebung seines Vertrages waren unterschiedliche Vorstellungen über die künftige strategische Ausrichtung des Firmenkundengeschäfts. Als sein Nachfolger soll Michael Kotzbauer, aktuell als Bereichsvorstand verantwortlich für die Mittelstandsbank in der Region Mitte-Ost, zum 1. Januar 2021 als neues Vorstandsmitglied für das Segment Firmenkunden ernannt werden. Die Berufung von Kotzbauer in den Vorstand steht noch unter dem üblichen Vorbehalt der Zustimmung der Aufsicht.

26.11.2020 15:36 Uhr: Wüstenrot baut Kooperation mit Ergo aus

Die Wüstenrot Bausparkasse erweitert ihre langjährige Kooperation mit der Ergo Beratung und Vertrieb AG und wird neben Bausparen nun auch in der Baufinanzierung exklusiver Partner von Ergo. Der Start der langfristig ausgelegten Zusammenarbeit in diesem erweiterten Bereich ist für das Frühjahr 2021 geplant.

26.11.2020 13:08 Uhr: Willis Towers Watson stellt Versicherungsberatung unter neue Leitung

Zum 1. Januar 2021 übernimmt Michael Klüttgens (47) zusätzlich zur Leitung in Deutschland auch die Verantwortung für das Versicherungsberatungsgeschäft in den deutschsprachigen Nachbarländern, Benelux, den nordischen Ländern sowie in den osteuropäischen Märkten bei der Unternehmensberatung Willis Towers Watson. Klüttgens wird Nachfolger des Niederländers Harm Blaak und rückt damit auch in die EMEA-Geschäftsleitung auf – EMEA steht für Europa, den Mittleren Osten und Afrika.

27.11.2020 16:11 Uhr: Neue Infrastrukturfonds von Generali sollen wirtschaftliche Erholung Europas stützen

Generali Global Infrastructure (GGI), eine Boutique der Multi-Boutique-Plattform des Versicherers Generali Group mit Schwerpunkt Infrastructure Debt, bringt zwei Infrastructure-Recovery-Fonds auf den Markt. Die Fonds zielen darauf ab, die Erholung der europäischen Volkswirtschaften von den negativen Auswirkungen von Covid-19 durch widerstandsfähige und nachhaltige Investitionen in Infrastruktur zu unterstützen, und bieten eine flexible Allokation zwischen Renten- und Aktieninvestments.

27.11.2020 14:58 Uhr: UBP kooperiert mit Fasanara Capital und legt europäischen Fintech-Factoring-Fonds auf

Die Privatbank Union Bancaire Privée (UBP) hat eine exklusive Partnerschaft mit Fasanara Capital, einem Fintech-Investmentmanager für alternative Kredite, unterzeichnet und den „Trade and Receivable Finance-Fonds“ aufgelegt, ein Anlageprodukt mit Wirkung auf die Realwirtschaft.

27.11.2020 14:33 Uhr: GAM Emerging Market Rates-Strategie knackt 100-Millionen-US-Dollar-Marke

Die flexible Strategie für Schwellenländeranleihen von GAM Investments erfreut sich im anhaltenden Niedrigzinsumfeld wachsender Beliebtheit – sowohl unter institutionellen als auch privaten Investoren. So konnte der „GAM Star Emerging Market Rates“ die verwalteten Anlegergelder im vergangenen Monat auf über 100 Millionen US-Dollar steigern.

20.11.2020 16:44 Uhr: Hillhouse Group: Hinreichend begründeter Verdacht für fehlenden Prospekt

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat den hinreichend begründeten Verdacht, dass die Hillhouse Group, laut eigenen Angaben mit Sitz in De Corridor 5c, 3621 ZA Amsterdam, in Deutschland Wertpapiere in Form von Aktien der Ant Financial ohne den erforderlichen Prospekt öffentlich anbietet. Das Angebot erfolgt laut BaFin über E-Mail (unter anderem über die E-Mail-Adresse pwm@hillhouse-europe.com) und telefonisch.

20.11.2020 10:37 Uhr: Der neue "Fondsbrief" ist erschienen

Die aktuelle Ausgabe "Der Fondsbrief Nr. 373" des Informationsportals "Rohmert Medien" ist erschienen. Die Wahl in den USA und ihre möglichen Auswirkungen auf die Immobilienmärkte bilden den Schwerpunkt dieser Ausgabe. Fondsbrief-Chefredakteur Markus Gotzi schlägt einen Bogen vom Editorial bis zur Glosse „Das Letzte“.

13.11.2020 16:11 Uhr: ESMA sieht Gefahr plötzlicher Marktkorrekturen

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) hat in ihrem zweiten "Risiko-Dashboard 2020" mitgeteilt, dass sie ein zentrales Risiko für die Finanzmärkte derzeit darin sieht, dass Investoren ihre Bewertung des Kapitalmarkts korrigieren und es in der Folge zu plötzlichen Preisanpassungen kommt (Sudden Reversal). Die ESMA schätzt derlei Marktkorrekturen als eine Gefahr sowohl für institutionelle als auch für Kleinanaleger ein.

27.11.2020 11:10 Uhr: Riester-Rente: Verbraucherschutzverein verklagt Sparkassen-Versicherung Sachsen

Der Verbraucherschutzverein Bund der Versicherten (BdV) hat die Sparkassen-Versicherung Sachsen Lebensversicherung (SV Sachsen) verklagt. Aus Sicht des BdV nutzt der Versicherer unwirksame Regelungen in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und Produktinformationsblättern zu seinen Riester-Rentenversicherungen. Der Klage hat das in erster Instanz zuständige Landgericht Leipzig mit Urteil vom 20. Oktober 2020 weit überwiegend stattgegeben. Das Urteil ist nicht rechtskräftig, die Beklagte hat Rechtsmittel eingelegt. Doch auch der Verbraucherschutzverein geht in die Berufung.

17.11.2020 09:24 Uhr: Gesetz zur Stärkung der Finanzintegrität: DAI fordert Nachbesserungen

Das Deutsche Aktieninstitut (DAI) warnt in seiner Stellungnahme zum

16.11.2020 16:26 Uhr: ESMA legt Bericht über Liquiditätsrisiken in Fonds vor

Die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) nimmt in einem Bericht vom 13. November 2020 Investmentfonds in den Blick, die stark in Unternehmensanleihen und Immobilien investieren. In den ersten Monaten der Corona-Pandemie war es insbesondere in diesen Marktsegmenten zu Liquiditäts- beziehungsweise Bewertungsproblemen, verbunden mit verstärkten Mittelabflüssen, gekommen. Mit dem Bericht reagiert ESMA auf eine Empfehlung des ESRB vom 6. Mai 2020, meldet die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).

27.11.2020 16:04 Uhr: Aberdeen Standard Investments erweitert Portfolio von deutschem Spezial-AIF

Der Immobilien Manager Aberdeen Standard Investments (ASI) hat für einen deutschen Spezial-AIF mit Fokus auf Wohnimmobilien im pan-europäischen Raum die erste Akquisition in den Niederlanden gesichert. Das Projekt umfasst 56 Wohnungen und befindet sich in Oostenburg, einem ehemaligen Industrieareal, das derzeit die größte Revitalisierung in Amsterdam darstellt. Auf dem Areal entstehen circa 1.200 Wohnungen, Büros, Hotel und Gastronomie. Verkäufer ist der niederländische Projektentwickler Vorm.

27.11.2020 09:59 Uhr: DIC Asset intensiviert Kundenpflege im Institutional Business

Das Immobilienunternehmen DIC Asset bestellt Tim Van den Brande ab Beginn des nächsten Jahres zum neuen Geschäftsführer seiner Tochtergesellschaft GEG German Real Estate. Fokus der Arbeit als Geschäftsführer der Investment- und Assetmanagement-Plattform GEG wird das Einwerben zusätzlicher Mittel bei institutionellen Investoren sowie die Erschließung neuer Marktchancen im Asset Management sein.

27.11.2020 09:00 Uhr: Provinzial und AIF Capital Group in strategischer Partnerschaft

Die Provinzial Asset Management GmbH, Vermögensverwalter des Provinzial Konzerns, schließt mit der zur AIF Capital Group gehörenden AIF-Kapitalverwaltungs-AG eine strategische Partnerschaft. Geplant ist aktuell die Auflage eines Masterfonds insbesondere für Immobilien-Spezialfonds.

27.11.2020 09:16 Uhr: IVFP-Kongress 2020 digital

Am 2. Dezember 2020 veranstaltet das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) in Kooperation mit der US-Fondsgesellschaft Franklin Templeton den IVFP-Kongress 2020.

26.11.2020 16:46 Uhr: Webinar zum globalen Ausblick 2021 von State Street Global Advisors

Am 1. Dezember 2020 veranstaltet State Street Global Advisors ein Webinar mit dem Titel "Wie belastbar sind die Märkte - Globaler Ausblick 2021".

26.11.2020 09:19 Uhr: Update: Nachhaltigkeit in der Anlageberatung

Am 1. Dezember 2020 veranstaltet der Asset Manager Allianz Global Investors (Allianz GI) ein Webinar zum aktuellen Stand der EU-Regulierung nachhaltiger Investments.

27.11.2020 12:57 Uhr: Konzern Versicherungskammer kündigt Veränderung im Vorstand an

Isabella Martorell Naßl (52) wird ab dem 1. Januar 2021 neues Vorstandsmitglied für die Kranken- und Reiseversicherung im Konzern Versicherungskammer. Die diplomierte Betriebswirtin und Versicherungskauffrau ist seit 1998 in vielfältigen Führungsfunktionen für den Konzern Versicherungskammer tätig. Seit Anfang 2020 ist sie zudem als Generalbevollmächtigte für die Saarland Versicherung AG und für die Feuersozietät Berlin Brandenburg AG, beides Unternehmen des Konzerns Versicherungskammer, tätig. Diese Funktion wird sie, wie auch ihre COO-Funktion für Betrieb und Operations, weiterhin ausüben.

27.11.2020 12:36 Uhr: Map-Report: Bilanzrating deutscher Lebensversicherer 2019

Die Allianz hat laut "Map-Report 917" unter den deutschen Lebensversicherern im Zeitraum 2015 bis 2019 die besten Bilanzkennzahlen. Mit 361 Punkten beziehungsweise 90,3 Prozent der maximal erzielbaren Punkte im neuen Bilanzrating des Map-Reports erreichte Deutschlands größter Lebensversicherer die Bewertung „mmm“ für hervorragende Leistungen. Die höchste Bewertungsklasse wird ab 75 Prozent berziehungsweise 300 Punkten vergeben. Insgesamt 13 Mal wurde die bestmögliche Auszeichnung verliehen. Von den zehn größten Anbietern gehören neben der Allianz auch die R+V (78,0 Prozent), Axa (77,0 Prozent) sowie Alte Leipziger (76,0 Prozent) zu den Bestplatzierten.

27.11.2020 10:27 Uhr: Veränderungen im Vorstand der HDI

Dirk Böhme (52) verstärkt zum 1. März 2021 den Vorstand von HDI Systeme (HSY) und den Vorstand der HDI Lebensversicherung. Dort verantwortet er künftig die IT-Systeme im HDI Leben-Geschäft sowie im Team von HSY die Weiterentwicklung der IT-Landschaft von HDI. Er folgt Michael Krebbers (52) nach, der zum 31. Januar aus der HDI Group ausscheidet, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Jens Köwing (43) übernimmt von Krebbers die Rolle des Vorstandssprechers der HSY zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben im Vorstand.

27.11.2020 16:44 Uhr: Merck Finck "Wochenausblick": "DAX vor dem Durchbruch"

Noch kämpft der DAX mit seinem charttechnischen Widerstand bei rund 13.300 Punkten, schreibt Robert Greil, Chefstratege bei der Privatbank Merck Finck, in seinem aktuellen „Wochenausblick“. Er hält es aber für möglich, dass der DAX im Dezember trotz anhaltend hoher Viruszahlen einen neuen Höchststand erreichen könnte. Greil sieht als mögliche Auslöser „neben weiteren positiven Impfstoff-News Durchbrüche bei den Brexit-Verhandlungen beziehungsweise beim EU-Haushalt sowie eine stärkere Ausweitung der EZB-Unterstützung als vom Markt erwartet“. Wichtige Tage seien daher insbesondere „der 10. Dezember mit der EZB-Sitzung und dem Auftakt des zweitägigen EU-Gipfels bis 11. Dezember sowie der 16., wenn die Fed bei ihrer Sitzung noch expansiver agieren beziehungsweise kommunizieren sollte.“

27.11.2020 15:41 Uhr: Bluebay: "Die Märkte könnten sich bis Mitte Januar nach oben bewegen"

Die Märkte tendieren nach oben, nachdem drei Impfstoffe zur Verfügung stehen, schreibt Mark Dowding, Chief Investment Officer beim Asset Manager Bluebay, in einem aktuellen Marktkommentar. Er sieht weiteres Aufwärtspotenzial.

27.11.2020 15:07 Uhr: Studie: Insurtechs in Deutschland vollziehen Kurswechsel

Der Sparkassen Innovation Hub, die Berliner id-fabrik sowie die Strategie- und Managementberatung zeb, fokussiert auf die europäische Finanzindustrie, veröffentlichen eine neue Studie zum Stand des Insurtech- Marktes in Deutschland. Demnach führten Neo-Versicherungen trotz ihrer neuen Service-Angebote und Popularität bisher noch nicht zu tatsächlichen Machtverschiebungen im deutschen Versicherungsmarkt. B2B-orientierte Insurtechs sind als Partner und Dienstleister für Versicherer insgesamt erfolgreicher, Fast-Following hat sich bei Letzteren inzwischen als Unternehmensstrategie etabliert. Bigtechs und neue Plattformen bieten auch im Versicherungssegment das Potenzial, die Branche aufzuwirbeln.