EXXECNEWS, die Zeitung mit Kapitalanlage-News für Executives, veröffentlicht an dieser Stelle keine eigenen Nachrichten mehr, sondern den News-Ticker unserer Schwestergesellschaft DFPA. Um die Nachrichten komplett lesen zu können, besuchen Sie die DFPA-Homepage. Daneben können Sie DFPA-Nachrichten per App oder Newsletter beziehen.

Die Print-Ausgabe von EXXECNEWS erscheint weiterhin 14-täglich. Das Online-Archiv mit allen bislang erschienen Ausgaben im PDF-Format steht Ihnen hier weiter zur Verfügung. Sie können EXXECNEWS auch unentgeltlich per Newsletter beziehen. Bitte registrieren Sie sich unter: Onlinebezug.

20.01.2017 13:41 Uhr: Gilbert leitet Quantitatives Asset Management von Berenberg

Mathieu Gilbert hat im Dezember 2016 die Leitung des Quantitativen Asset Managements der Hamburger Privatbank Berenberg übernommen. Er folgt auf Tindaro Siragusano, der sich entschlossen hat, eine neue Herausforderung außerhalb des Unternehmens anzunehmen.

20.01.2017 12:38 Uhr: Quirin Privatbank: "Zeitenwende für unabhängige Bankberatung in Deutschland"

Der von der Commerzbank angekündigte Verzicht auf Ausgabeaufschläge bei Fondskäufen und eine neu anzuwendende EU-Richtlinie forcieren den Umstieg auf eine von Provisionen unabhängige Bankberatung in Deutschland. Zu dieser Überzeugung gelangt die Honorarberaterbank Quirin (Berlin) in einer Pressemitteilung.

20.01.2017 11:44 Uhr: North Channel Bank mit neuer Führungsspitze

Gunnar Volkers löst Volker Bellmann und Uwe Jablonka zum 1. Januar 2017 als Geschäftsführer der auf die Finanzierung von US-Lebensversicherungen spezialisierten North Channel Bank (Mainz) ab. Nachdem seine Vorgänger die Bank in den vergangenen sieben Jahren aufgebaut haben, übernimmt Volkers vorerst allein die Geschäftsführung. Bellmann und Jablonka wechseln auf Wunsch der Gesellschafter in die Holding und übernehmen künftig Mandatsfunktionen in anderen Unternehmen der international ausgerichteten Firmengruppe.

20.01.2017 15:44 Uhr: Pimco startet globale ESG-Investment-Plattform

Der Investmentmanager Pimco, ein Tochterunternehmen der Allianz, hat auf globaler Ebene eine spezielle Plattform für Anlagen im Bereich Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environmental, Social and Governance, ESG) eingerichtet.

20.01.2017 10:49 Uhr: Robeco legt risikoreduzierten Aktienfonds auf

Die niederländische Fondsgesellschaft Robeco hat - in Zusammenarbeit mit der sich auf nachhaltige Investments konzentrierenden Gesellschaft RobecoSAM - den "Robeco QI Global Sustainable Conservative Equities Fonds" auf den deutschen Markt gebracht. Der Aktienfonds baut auf der Conservative-Equities-Strategie von Robeco auf und hat das Ziel, eine attraktive Wertentwicklung unter Beachtung von Nachhaltigkeitskriterien und bei deutlich geringerem Verlustrisiko zu liefern.

19.01.2017 13:46 Uhr: Frankfurt-Trust: Marx neuer Geschäftsführer

Der Aufsichtsrat hat Wolfgang Marx (50) zum Jahreswechsel in die Geschäftsführung des Asset Managers Frankfurt-Trust Investment-Gesellschaft berufen. Marx ist seit mehr als sechs Jahren für das Unternehmen tätig und übernimmt die Aufgabe des COO.

16.01.2017 14:10 Uhr: Anbieter von Sachwertefonds für 2017 bullish

Die Kapitalanlagezeitung "EXXECNEWS" hat Kapitalverwaltungsgesellschaften (KVG) und Anbieter von alternativen Investmentfonds (AIF) über die Entwicklung des privaten Kapitalanlagemarktes im neuen Jahr befragt. In der aktuellen Doppelausgabe (01/02) geben 20 Gesellschaften Auskunft darüber, wie sie den Fondsmarkt einschätzen und welche Projekte sie planen. Das Fazit von EXXECNEWS: Die Erwartungen der Sachwertbranche an das Jahr 2017 sind überwiegend positiv.

16.01.2017 09:12 Uhr: Der private Anlagemarkt am Ende oder vor der Wende?

Unter diesem Titel erschien am 16. Januar 2017 die Ausgabe 01/02 der Kapitalanlagezeitung "EXXECNEWS". Im Leitartikel fasst "EXXECNEWS"-Herausgeber Dr. Dieter E. Jansen die Einschätzungen der KVGen zusammen, wie sich der Markt 2017 entwickeln wird. Wo liegen die Hemmnisse am Markt für Sachwertanlagen? Welche Schritte sind notwendig? Denn im Jahr 2016 sind bei weitem nicht so viele AIF-Emissionen an den Markt gekommen wie erwartet und angekündigt.

21.12.2016 15:20 Uhr: R+V beendet Geschäft mit Umkehrhypotheken

Der Versichererskonzern R+V hat seine Umkehrhypothek namens "Immobilienrente" endgültig aus dem Programm genommen. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher gegenüber dem Wirtschaftsmagazin "Euro" (Ausgabe vom 21. Dezember). Der Ausstieg sei schon Ende 2015 erfolgt.

20.01.2017 15:17 Uhr: Kabinettsentwurf zur IDD-Umsetzung: Verband sieht Verbesserungen für Makler

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) sieht sich in seiner Stellungnahme zur Umsetzung der EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD (Insurance Distribution Directive) durch den gestern verabschiedeten Gesetzesentwurf des Bundeskabinetts in wichtigen Teilen bestätigt.

19.01.2017 16:38 Uhr: Bundesverband Finanzdienstleistung: Chance bei IDD-Umsetzung vertan

Am 18. Januar 2017 hat das Bundeskabinett das Gesetz zur Umsetzung der Vermittlerrichtlinie IDD in nationales Recht verabschiedet. In einer Stellungnahme kritisiert der Bundesverband Finanzdienstleistung AfW, dass Änderungen dabei lediglich im Detail vorgenommen wurden. Wesentliche Kritikpunkte des AfW seien nicht berücksichtigt worden.

13.01.2017 11:43 Uhr: BVK kritisiert gesetzliche Ungleichbehandlung der Vermittler

Das Bundesministerium für Finanzen (BMF) hat zum Jahresende 2016 einen Gesetzentwurf zur Umsetzung der 4. EU-Geldwäscherichtlinie (GwG) vorgelegt. Diese soll Sicherungsmaßnahmen verstärken, um die Legalisierung von kriminell erworbenem Kapital zu verhindern. Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) sieht die Ausweitung der Pflichten kritisch.

20.01.2017 13:57 Uhr: RWB: Private-Equity-Fonds verbuchen Rekordrückflüsse in 2016

Im vergangenen Jahr ist so viel Kapital wie nie zuvor von den Zielfonds an die Private-Equity-Dachfonds des Fondsinitiators RWB Private Capital Emissionshaus zurückgeflossen. Die absolute Spitzenposition belegt der „RWB International III“, an den im letzten Jahr mehr als 75 Millionen Euro flossen. Darüber berichtet RWB auf seiner Homepage.

20.01.2017 13:31 Uhr: Commerz Real: Hohe Zuwächse beim Transaktionsvolumen und Neugeschäft

Die auf Sachwertinvestments spezialisierte Commerz Real, eine hundertprozentige Tochter der Commerzbank, konnte im vergangenen Jahr sowohl im Transaktions- als auch im Neugeschäft die Vorjahreszahlen übertreffen. So stieg das Transaktionsvolumen assetübergreifend um mehr als ein Drittel auf rund 4,1 Milliarden Euro (2015: circa drei Milliarden Euro). Signifikant wuchs auch das Neugeschäft: Allein der Offene Immobilienfonds „hausInvest“ hat mit rund 1,4 Milliarden Euro seinen Nettomittelzufluss gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt (2015: circa 650 Millionen Euro).

20.01.2017 13:07 Uhr: IMMAC Vorstandsmitglied wechselt in die Pflegewirtschaft

Zum 1. Januar 2017 ist Dr. Jorgen H. Feldmann, bislang bei der IMMAC Holding als Vorstand zuständig für den Bereich "Markt", in die Geschäftsführung der VIVIANUM Holding gewechselt, die mit ambulanten und stationären Versorgungsangeboten im Bereich der Betreuung und Pflege neu in den Markt eintritt.

20.01.2017 12:52 Uhr: Online-Konferenz: Mit Value und Cashflow zu Performance und Sicherheit

Am 6. Februar 2017 veranstaltet die P&S Vermögensberatungs AG in Zusammenarbeit mit dem Berenberg Vermögensverwalter Office eine Online-Konferenz zum vermögensverwaltenden "P&S Renditefonds".

20.01.2017 09:55 Uhr: BaFin-Workshop zu MiFID II und MiFIR

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht BaFin veranstaltet am 16. Februar 2017 einen Workshop über wesentliche markt- und transparenzbezogene Themen zur europäischen Finanzmarktrichtlinie (Markets in Financial Instruments Directive II – MiFID II) und -verordnung (Markets in Financial Instruments Regulation – MiFIR).

19.01.2017 16:53 Uhr: Infrastructure Investor Global Summit Week 2017

Die europäische Mitgliederorganisation für nachhaltige und verantwortliche Geldanlagen Eurosif veranstaltet im März 2017 ein zweitägiges Infrastructure Investor Global Summit in Berlin.

20.01.2017 10:24 Uhr: Basler Versicherungen ernennt neuen CFO

Julia Wiens wird zum 1. Februar 2017 in den Vorstand der Basler Versicherungen berufen. Sie wird das Ressort Finanzen/Kapitalanlagen leiten. Bislang verantwortete sie den Bereich Risikosteuerung der Basler Versicherungen.

19.01.2017 16:09 Uhr: Versicherer sollten sich auf ihr Kernangebot konzentrieren

Die zunehmende Digitalisierung im Vertrieb wird langfristig zu einer Diversifizierung in der Produktlandschaft in der Versicherungsbranche führen. Um die Herausforderungen zu meistern, dürfen Versicherer sich nicht verzetteln, empfiehlt Michael Klüttgens, Leiter der Versicherungsberatung bei Willis Towers Watson in Deutschland.

19.01.2017 14:10 Uhr: Basler veräußert Unternehmensbeteiligung an Maklerhaus

Der Versicherungskonzern Basler hat sich von seiner Unternehmensbeteiligung am Maklerhaus Assekuranz Herrmann getrennt und diese an die Artus Gruppe veräußert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

20.01.2017 14:43 Uhr: Online-Finanzmarktplatz Europace baut Marktanteil aus

Der Gesamtmarkt für Immobilienfinanzierungen ist im Jahr 2016 unter dem Vorjahr geblieben. Dagegen ist die internetbasierte Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite Europace weiter gewachsen und hat ihren Marktanteil deutlich ausgebaut. Über alle Produktbereiche hinweg erzielte Europace ein Transaktionsvolumen von 44,7 Milliarden Euro. Das teilt der Finanzdienstleister Hypoport, Muttergesellschaft der Europace AG, mit.

20.01.2017 14:26 Uhr: Degroof Petercam: Europäische Immobilienaktien sind attraktiv für Anleger

Europäische Immobilienaktien haben sich seit 2011 mit einem durchschnittlichen jährlichen Return von 14 Prozent deutlich renditestärker als der europäische Gesamtaktienmarkt gezeigt. Der „Euro Stoxx 50“ legte in diesem Zeitraum nur um neun Prozent jährlich zu. Zuletzt hat sich die Überlegenheit von Immobilienaktien jedoch etwas eingetrübt. Nach Einschätzung des Vermögensverwalters Degroof Petercam Asset Management (DPAM) sind die Kursrückschläge der vergangenen Monate aber Kaufgelegenheiten.

19.01.2017 10:41 Uhr: Umfrage: Haftungsrisiken treiben deutsche Stiftungen um

Im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld sind verantwortliche Stiftungsorgane vermehrt Haftungsrisiken ausgesetzt, so lautet das Ergebnis einer Umfrage des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen. Zwar gab es bisher nur bei 2,9 Prozent der befragten Stiftungen einen oder mehrere Haftungsfälle, die Umfrage verdeutliche jedoch, dass die große Mehrheit Maßnahmen zum Schutz vor Haftungsfällen ergreift und Informationen zu Haftungsfragen einholt. Gezeigt habe sich auch, dass nichtehrenamtliche Stiftungsvorstände die Problematik stärker im Blick haben als ehrenamtliche, für die per Gesetz eine Haftungsprivilegierung besteht. Dennoch bestätigen insgesamt über 90 Prozent der befragten Vorstände, sich trotz Risiken nicht von einer erneuten Vorstandstätigkeit abhalten zu lassen.